Les Éditions des Robins. Dies ist der Markenname, unter dem der Gitarrenbauer Erik Pierre Hofmann - in Anspielung auf seinen Wohnort - Publikationen zum Thema Gitarre präsentiert. Anfang 2012 erschien die erste Produktion des Kleinverlags: Stauffer & Co. - Die Wiener Gitarre des 19. Jahrhunderts von E. P. Hofmann, Pascal Mougin und Stefan Hackl. Das Buch wurde weltweit von Forschern, Musikern, Amateuren, Museen und Bibliotheken als Meilenstein in seinem Bereich enthusiastisch aufgenommen.

Im Mai dieses Jahres beginnt die Subskribtionsphase für die zweite Publikation der Éditions des Robins: Franz Schubert - 39 Lieder mit Gitarrenbegleitung (Faksimile aus der Handschrift des Franz von Schlechta, hrsg. von Stefan Hackl). Es handelt sich dabei um die kommentierte Reproduktion eines historischen Dokuments ersten Ranges: eine Sammlung von Schubert-Liedern, zu Papier gebracht von einem der ältesten und treuesten Freunde des Komponisten. Das Dokument ist nicht nur die einzige bekannte Quelle für ein Schubert-Lied - "Die Nacht" -, es ist darüber hinaus ein einzigartiges Zeugnis aus der Epoche der Romantik und wirft die Frage nach der Beziehung des Komponisten zur Gitarre neu auf. Wie schon sein Vorgänger Stauffer & Co. erscheint auch dieses neue Buch in limitierter Auflage und ausschließlich im Druck.